Das 15. Sattel-Fest wird erst im kommenden Jahr am 24. Juli 2022 gefeiert

Pressemitteilung von Freitag, 30. April 2021
Stadt Hamm

Das 15. Sattel-Fest wird erst im kommenden Jahr am 24. Juli 2022 gefeiert

Hamm / Soest / Welver. Das 15. Sattel-Fest wird nicht in diesem Jahr stattfinden, sondern am 24.07.2022
“Denn natürlich liegt uns die Gesundheit aller Teilnehmer und Bete1iligten am Herzen und hat oberste Priorität”, betont Marc Herter und schenkt Hoffnung: “Wir sind dennoch weiter sehr sehr zuversichtlich, dass wir unser kleines Jubiläum – das 15. Sattel-Fest – im kommenden Jahr am Sonntag, 24. Juli 2022 feiern
können. Denn das besondere Flair des Sattel-Festes lässt sich einfach nicht ersetzen. Das Sattel-Fest ist wie ein geschenkter Urlaubstag für die ganze Familie.”
“Wir bedauern sehr, dass wir nun schon das zweite Jahr in Folge diese überaus beliebte Veranstaltung absagen müssen. Die Soester Börde Richtung Welver und Hamm – das sei als kleines Trostpflaster doch erwähnt – bietet sich aber auch abseits des Sattel-Fests gerade in diesen Zeiten für individuelle Ausflüge
auf dem Rad an – auch wenn wir natürlich auf die unterhaltsamen Raststationen der Dorfgemeinschaften mit ihren kreativen Aktionen und Schlemmerangeboten verzichten müssen.” zeigt Dr. Eckhard Ruthemeyer, Bürgermeister der Stadt Soest, Alternativen auf.
“Notieren Sie sich bereits jetzt den Termin. Das gesamte Sattel-Fest-Team lässt keine Zeit verstreichen und beginnt bereits mit den Planungen für das kommende Jahr”, macht Camillo Garzen, Bürgermeister der Gemeinde Welver deutlich.
Obwohl die Großveranstaltungen zurzeit zunächst bis zum 30.06. untersagt sind, haben sich die drei Kommunen als Veranstalter zur Absage entschlossen.
Das Sattel-Fest lebt von der Atmosphäre und ist vor allem auch ein Fest mit sehr vielen Ehrenamtlichen und Personal. Man denke nur an die 42 Kilometer Strecke, die abgesichert werden muss, allein dort sind schon vier Ordnungsbehörden beteiligt. Das benötigt eine entsprechende Planungszeit, die in der kurzen Frist nicht gegeben ist. Zudem tragen die kreativen und liebevollen Raststationen maßgeblich zur Atmosphäre bei – und die erwartbaren Auflagen stehen in einem krassen Missverhältnis zwischen Erlebnis für die Teilnehmer, Aufwand und Kosten. Gespräche mit den Raststationen bestätigten, dass sich alle ganz auf ein tolles Sattel-Fest in 2022 konzentrieren.

www.sattel-fest.de
Pressekontakt: Dörthe Strübli, Stadt Hamm, Referat Stadtmarketing & Touristik,
02381 173481, struebli@stadt.hamm.de

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://radsportbezirk-westfalen-mitte.de/wordpress/16518/