Nachwuchsrenner vom RC Victoria Neheim mit ersten Erfolgen zum Saisonstart- Luis Edelbroich als jüngster Fahrer Gesamtführender im Alpecin Cup

Nach den ersten drei Läufen des “Alpecin Cycling Nachwuchscup” liegen die
Neheimer Nachwuchsfahrer Luis Edelbroich, Lukas Scherf und Kenai Sterenborg
allesamt auf Podiumskurs.

Überraschenderweise führt in der U11 Klasse Neuling Luis Edelbroich in der
Gesamtwertung vor Paul Wendel und Daniel Nentwich (RSV Unna). Der Arnsberger hat
in diesem Jahr erstmals eine Lizenz gezogen und ist mit 8 Jahren einer der
jüngsten Fahrer im Cup. In der U13 Kategorie überzeugte bisher Lukas Scherf mit
einem Sieg, einem zweiten und einem vierten Platz. Somit führt Scherf in der
Gesamtwertung seiner Altersklasse vor Henry Kottmeyer vom RSV Gütersloh. Auf
einem hart umkämpften zweiten Platz liegt Kenai Sterenborg in der U17. Bisher
hat der Neheimer zwei 2. Plätze und einen 12. Platz eingefahren. Besonders beim
Frühjahrsrennen in Herford am vergangenen Sonntag standen erfreulich viele
Radsportler aus Deutschland und Holland am Start. Neben Kenai Sterenborg glänzte
in der U17 Victoria Neuzugang Jonathan Malte Rotmann mit einem 5. Platz.
Ihr Debut in der Lizenzklasse hat Victorianerin Michelle Leutner ebenfalls in
Herford gegeben. Die Neheimer Schülerin hatte einen schweren Start bei den
Damen. Allein die Tatsache, dass die 17 jährige das Rennen in der
„Erwachsenenklasse“ beendete, sorgte an der Rennstrecke für Applaus.
Der “Alpecin Cycling Nachwuchcup“ besteht aus sieben Rennen in der Region
Ostwestfalen. Das letzte Rennen der Rennserie findet am 29.3.in Bad Salzuflen
statt.

 

 

 

 

 

 

 

Text: RC Victoria Neheim
Foto: Werner Möller

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://radsportbezirk-westfalen-mitte.de/wordpress/16151/